Schließen
Aktionen
#neugebaut Quartier

Elbblick für alle!

Morgens aus dem Bett steigen, die Vorhänge zur Seite ziehen und den freien Blick auf die Elbe genießen: Im Baakenhafen nahe den Elbbrücken ist das seit September für SAGA-Mieterinnen und -Mieter möglich. Und das Beste daran: Die SAGA hat mit den 180 dort fertiggestellten Wohnungen bezahlbaren Wohnraum in der HafenCity geschaffen.

Zweieinhalb Jahre dauerte die Umsetzung des öffentlich geförderten Bauvorhabens – vom Spatenstich bis die ersten Bewohnerinnen und Bewohner ihre neuen Wohnungen beziehen konnten. Die Wohnanlage besteht aus zwei Gebäuden, die zusammen ein Hufeisen formen, das nach Süden zur Elbe hin offen ist. Im Inneren des Hufeisens befindet sich ein begrünter Hof mit Spielgeräten für Kinder.

Mieterstromanlage und Ladepunkte

Besonders innovativ am Neubau ist das Energie- und Mobilitätskonzept. Die SAGA testet in der Wohnanlage im Baakenhafen eine Mieterstromanlage, die sich über Photovoltaikanlagen auf den Dächern speist. In der Tiefgarage befinden sich 50 Stellplätze für Autos, 26 davon sind mit Wallboxen zum Laden von Elektrofahrzeugen ausgestattet. Hinzu kommen 356 Fahrradstellplätze und Steckdosen für E-Bikes in Mieterkellern.

Soziale Durchmischung in der HafenCity

Der fertiggestellte Neubau im Baakenhafen ist das erste Projekt der SAGA in der HafenCity. Nach Dr. Thomas Krebs, Vorstandssprecher der SAGA, soll es aber nicht das letzte gewesen sein: „Die SAGA leistet am Standort ihren Beitrag zur gebotenen sozialen Durchmischung der HafenCity. Wir würden es sehr begrüßen, wenn weitere Projekte der SAGA in der HafenCity auch in Zukunft ermöglicht werden.“

Neben den 180 bereits vollständig vermieteten Wohnungen befinden sich neun Gewerbeeinheiten mit einer Fläche von 900 Quadratmeter im Untergeschoss. Der Neubau basiert auf den Wettbewerbsbeiträgen der Schenk Fleischhaker Architekten und blauraum Architekten.

Text: Marcel Nobis | Fotos: Andreas Bock

Das könnte Sie auch interessieren

Quartier Unterwegs

50 Jahre Bergedorf-West

Im Januar 1969 wird Formel-1-Legende Michael Schumacher geboren. Im Juli betritt Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Und in Hamburg entsteht ein neues Quartier. Wo noch Anfang der 1960er Jahre die Äcker und Wiesen vieler Billwerder Bauern liegen, stehen jetzt Baukräne und wehen Richtkränze – Bergedorf-West nimmt Formen an. 50 Jahre später hat sich vieles verändert.